Connect with us

Deutschland

Thüringer Linken-Chefin will AfD-Polizisten suspendieren

Joshua Hahn

Published

on

Die Chefin der Thüringer Linken hat unmittelbar vor der Landtagswahl in Thüringen am Sonntag gefordert, AfD-Mitglieder aus dem Polizeidienst zu entfernen.

Erfurt. –  Bei einer Podiumsdiskussion der Berliner „Tageszeitung“ sagte Susanne Hennig-Wellsow (Die Linke): „Auf der Liste der AfD stehen fünf Polizisten der in Thüringen faschistischen AfD.“ Dies berichtete die „Thüringer Allgemeine“. Es gebe ein Problem in der Polizei, weshalb sie „diese Leute“ vom Polizeidienst suspendieren wolle. Hennig-Wellsow bezeichnete die AfD darüber hinaus gar als „faschistische Partei“.

Unlängst äußerten sich der Thüringer Innenminister Georg Maier (SPD) sowie ein Vorsitzender der Polizeigewerkschaft über die Polizisten in der AfD. Sie forderten eine Distanzierung der Beamten vom „rechtsnationalen Flügel“ – Die Tagesstimme berichtete.

Mohring beschimpft Höcke als „Nazi“

Der Landesvorsitzende der CDU, Mike Mohring, bezeichnete den Spitzenkandidaten der Thüringer AfD, Björn Höcke, erst kürzlich als „Nazi“: „Ich finde, Höcke ist ein Nazi, das haben auch andere festgestellt.“ Deshalb wolle er mit der AfD unter keinen Umständen zusammenarbeiten.

Erst vor einigen Wochen hatte der Thüringer CDU-Chef jedoch noch in einem Interview mit der „Welt“ erklärt: „Wir können doch nicht jeden zum Nazi stempeln, der seine Meinung sagt und Kritik an den Verhältnissen äußert.“ Die Landtagswahl in Thüringen findet am morgigen Sonntag statt.

3 Comments

3 Comments

  1. Avatar

    Andreas Seidel

    26. Oktober 2019 at 21:05

    Die Verzweiflung der Blockparteien muss wirklich groß sein, wenn sie sich zu solchen Sprüchen hinreißen lassen. Gott sei Dank durchschauen das immer mehr Menschen.

  2. Avatar

    Heimatvertriebener

    26. Oktober 2019 at 21:44

    Nun muss eine Chefin thüringischer Linker sich nicht unbedingt im deutschen Beamtenrecht auskennen. Man darf solche Menschen auch nicht überfordern.

    Bevor sie aber – frei nach Art der Grünlinge – solch verbalen Blödsinn von sich gibt, könnte und sollte man sicher erwarten dürfen, sie informiert sich über die rechtlichen Gegebenheiten etwas genauer.

    Oder wähnt sie sich etwa noch immer in der Zeit des roten Paradises, wo auch Parteifunktionäre derartige Entscheidungen treffen oder veranlassen konnten?

  3. Avatar

    klasube

    28. Oktober 2019 at 1:35

    „…sagte Susanne Hennig-Wellsow (Die Linke): „Auf der Liste der AfD stehen fünf Polizisten der in Thüringen faschistischen AfD.“
    Wow – fünf Ganze oder zehn Halbe? Die Dame mit dem Doppelnamen sollte einmal Nachhilfeunterricht in Staatsbürgerkunde nehmen (Ach so – gibt’s ja nicht mehr) Oder einfach mal ins Grundgesetz (Art 5 GG) schauen. Oder hier: https://weltanschauungsrecht.de/beamtenrecht
    Noch eine Nachfrage: meint sie „Linksfaschismus“ oder „Rechtsfaschismus“. Nachdem es beide Begriffe gibt, sollte sie das einfach mal klarstellen…!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt