Connect with us

Gesellschaft

Berlin: Gewalt gegen Einsatzkräfte steigt deutlich an

Joshua Hahn

Published

on

An Silvester kam es wie so oft zu Ausschreitungen gegenüber verschiedenen Einsatzkräften. Nun beklagen sowohl der Landesbranddirektor als auch die Polizei eine Zunahme der Gewalt gegen Beamte. 

Berlin. – Die Angriffe hätten jedoch nicht nur quantitativ zugenommen, auch die Qualität erreiche neue Dimensionen. Die Täter würden generell immer skrupelloser agieren. 

Jeden Tag werden knapp 20 Polizisten attackiert

Alleine in Berlin werden täglich knapp 20 Polizeibeamte attackiert. Wie die Polizeipräsidentin Barbara Slowik der „Deutschen Presse-Agentur“ mitteilte, seien im vergangenen Jahr insgesamt knapp 7.000 Polizisten im Dienst Opfer von Gewalttaten geworden. Doch nicht nur diese Taten würden zunehmen, auch die Anzahl an Beleidigungen, Bedrohungen sowie Beschimpfungen steige an. 

Um diesem Trend entgegenzuwirken, habe die Polizei unter anderem eine Hotline eingerichtet. Betroffenen Beamten würde hier bei rechtlichen sowie psychischen Problemen geholfen werden – die Polizeipräsidentin betonte laut Tagesspiegel, dass es ihr wichtig sei, „möglichst viel zu tun, um diese Belastung aufzufangen“.

Auch Feuerwehrmänner werden häufiger Opfer

Doch nicht nur bei Polizisten, auch bei Feuerwehrmännern steigt die Zahl der Übergriffe. Wie die Junge Freiheit berichtet, gab es in Berlin im letzten Jahr insgesamt 200 Übergriffe auf Feuerwehrmänner. Der Landesbranddirektor Homrighausen sagte gegenüber der Berliner Morgenpost, man verfolge eine „Null-Toleranz-Strategie“, da sämtliche Attacken auf Beamte „nicht tolerierbar“ seien. 

Neben der reinen Anzahl habe jedoch auch die Schwere der Taten „deutlich zugenommen“. Nicht zuletzt in Vierteln der Linksautonomen lässt sich derzeit eine Enthemmung in Sachen Gewalt erkennen. So wurden in der jüngeren Vergangenheit beispielsweise Polizisten in der Rigaer Straße gezielt mit Steinen beworfen, an Silvester kam es zu weiteren teils schweren Attacken gegen verschiedene Einsatzkräfte. Ermittlungsverfahren verlaufen häufig allerdings im Sand.


Weiterlesen:

Rigaer Straße: Nur eine Verurteilung bei über 100 linksextremen Straftaten (17.12.2019)

Berlin: 19 Polizisten bei linksextremen Krawallen in Rigaer Straße verletzt (5.11.2019)

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt