Connect with us

Kultur

„Herr der Ringe“-Serie: Dreharbeiten starten im Februar

Stefan Juritz

Published

on

Amazon Prime gab bereits die ersten Schauspieler für die neue Serie bekannt.

Ab Februar startet Amazon Prime in Neuseeland mit den Dreharbeiten für die neue „Herr der Ringe“-Serie. Berichten zufolge wird die erste Staffel aus acht Folgen bestehen und soll im Jahr 2021 auf der Streaming-Plattform erscheinen. Die Serie erzählt eine neue Geschichte aus dem Fantasy-Epos von J.R.R. Tolkien und spielt im Zweiten Zeitalter Mittelerdes, also Jahrhunderte vor den Geschehnissen aus „Der Herr der Ringe“.

Erste Schauspieler offiziell bestätigt

Mittlerweile gab Amazon die ersten Schauspieler für den Start der Dreharbeiten bekannt. „Eine große Reise wird durch ihre Reisenden bestimmt. Lernt die ersten Mitglieder unserer Gemeinschaft kennen“, heißt es auf Twitter. Genannt werden anschließend die ersten (bisher eher unbekannten) Namen. Mit dabei sein wird Nazanin Boniadi, die unter anderem in den Serien „How I Met Your Mother“ und „Homeland“ mitspielte. Robert Aramayo und Joseph Mawle waren beide bereits in „Game of Thrones“ zu sehen. Offiziell bestätigt sind weiters Owain Arthur („A Confession“), Thomas Budge („Glitch“), Morfydd Clark („His Dark Materials“), Ismael Enrique Cruz Cordova („The Mandalorian“), Ema Horvath („The Two Hundred Fifth“), Markella Kavenagh („The Gloaming“), Megan Richards („Wanderlust“), Tyroe Muhafidin, Sophia Nomvete, Dylan Smith, Charlie Vickers und Daniel Weyman.

Produzenten zeigen sich begeistert

Wie TV Movie berichtet, zeigten sich die Produzenten McKay und Payne über die Wahl der Schauspieler begeistert. Sie seien „außerordentlich talentiert“ und „mehr als nur“ Schauspieler: „Sie sind die neuen Mitglieder einer immer wachsenden kreativen Familie, die unermüdlich daran arbeitet, Mittelerde für Fans und Zuschauer weltweit neu zu beleben.“


Weiterlesen:

„‚Herr der Ringe’-Serie: Schauspielerin fordert weiblichen Gandalf“ (04.10.2019)

„Neue ‚Herr der Ringe‘-Serie soll ‚Game Of Thrones‘ übertreffen“ (07.07.2019)

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt