Connect with us

Gesellschaft

Neues von rechts: Thüringen, Sezession & Freilich-Sperre

Stefan Juritz

Published

on

Seit der Ministerpräsidenten-Wahl am Mittwoch geht es in Thüringen heiß her. Die 94. Ausgabe der Sezession steht ganz im Zeichen der „Lektüre“. Und das Grazer Freilich-Magazin wurde auf Twitter gesperrt.

Bei der Ministerpräsidenten-Wahl in Thüringen ist der AfD ein Coup gelungen (Die Tagesstimme berichtete). Der Verleger Götz Kubitschek hat dazu drei Anmerkungen veröffentlicht:
„Was halten wir fest? So konstruktiv-destruktiv wie Höcke hat aus dieser Partei heraus noch keiner agiert. In Thüringen jemanden so auf einen Stuhl setzen, daß es in Berlin einem anderen Stuhl die Beine abschlägt: Das taktische Arsenal der AfD ist um eine feine Variante reicher.“ Hier ansehen:

Seit Mittwoch werden die AfD und ihr Thüringer Landeschef Björn Höcke noch härter angegriffen als bisher. In den Stunden nach Bekanntwerden der Wahl jagte ein Nazi-Vergleich den nächsten. Die gesamte Debatte nahm schließlich FPÖ-Mediensprecher Christian Hafenecker zum Anlass, um vor einer linken Meinungsdiktatur zu warnen. „Der ‚Fall-Thüringen‘ zeigt wohin die Reise geht und ist ein Vorzeichen für linkes Streben nach Meinungsdiktatur und Allmacht“, so Hafenecker in einer Presseaussendung (Die Tagesstimme berichtete).

Ein humoristischer Beitrag zur Thüringen-Wahl kommt hingegen vom patriotischen Satire-Format Laut Gedacht:

Sezession-Ausgabe „Lektüren“

Die 94. Ausgabe der Zeitschrift Sezession trägt den Titel „Lektüren. Als Autoren vertreten sind u.a. Götz Kubitschek („Zwischen den Zeilen“), Erik Lehnert („Geschichtsdenken“), Ivor Claire („Vom rechten Gebrauch des Lesens“), Bernd Wagner („Von Verlag zu Verlag“), Benedikt Kaiser („Linke Lektüre. Eine Anleitung“), David Engels („Heroisches Scheitern – Tolkiens Reich“), Felix Dirsch („Das katholische Abendland“), Thor von Waldstein („Freyer lesen“), Sophie Leibnitz („C.G. Jung und die Neue Rechte“) und Jonas Schick („Ökologische Betrachtungen“).

Chefredakteur Götz Kubitschek und Benedikt Kaiser stellen die Ausgabe hier in einem Video gemeinsam vor:

Twitter sperrt Freilich-Magazin

Seit Freitag ist das Twitter-Profil des rechten Freilich-Magazins aus Graz gesperrt. Ein Grund für die Sperre ist bisher nicht bekannt (Die Tagesstimme berichtete).

DO5-Bürgertreffen in Ried

Die Bürgerplattform „Die Österreicher“ hat ihren Stammtisch in Ried (Oberösterreich) abgehalten. Auf Twitter veröffentlichte DO5 ein Video vom Treffen:

Globalisten im Endkampf

Am 29. Jänner 2020 sprach der Journalist Stefan Magnet beim Wochenblick-Club in Linz zum Thema „Globalisten im Endkampf“. Auszüge der Rede veröffentlichte Magnet auf seinem YouTube-Kanal:

Mobilität ohne Auto

Am 12. Februar spricht der Publizist und Politiker Oswald Metzger in der Berliner Bibliothek des Konservatismus zum Thema „Demnächst ohne Auto – Warum Mobilität ohne Auto nicht ökologischer und nicht bezahlbar wäre“.

Details zur Veranstaltung finden sch hier: https://www.bdk-berlin.org/veranstaltungen/oswald-metzger-demnaechst-ohne-auto-warum-mobilitaet-ohne-auto-nicht-oekologischer-und-unbezahlbar-waere/

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt