Connect with us

Gesellschaft

Niedersachsen zahlt Polizeischutz von eingeflogenem Mafia-Mitglied

Joshua Hahn

Published

on

Die Person steht unter Polizeischutz – die Kosten dafür trägt der Steuerzahler.

Hannover. –  Bereits letzte Woche wurde ein offenbar hochrangiges Mafia-Mitglied aus Montenegro eingeflogen, um sich aufgrund diverser Schussverletzungen in der Klinik der medizinischen Hochschule Hannover behandeln zu lassen. 

27 Einschüsse und Polizeischutz

Wie die „Bild“ berichtet, wurde der Mann letzte Woche eingeflogen, nachdem er vorerst in Montenegro behandelt wurde. Bei den Verletzungen des Mafia-Mitglieds soll es sich um insgesamt 27 Einschüsse in verschiedene Extremitäten handeln. 

Während der Patient die Behandlungskosten selber trägt, wird der 15 Beamte umfassende Polizeischutz vom Land Niedersachsen bezahlt. Auf den Bildern mehrerer Medien sind Polizisten zu sehen, welche schwer bewaffnet durch die Station patrouillieren. Ein internationaler Haftbefehl liegt gegen die Person laut Angaben des Bundeskriminalamtes jedoch nicht vor.

Pistorius (SPD): „Es ist, wie es ist“

Der Innenminister Niedersachsens, Boris Pistorius, sagte zur Situation, dass ihm diese zwar prinzipiell missfalle, „aber es ist, wie es ist“. Hier greife der Rechtsstaat, da kein Haftbefehl vorliege und der Patient ohne Visum bis zu 180 Tage in Deutschland bleiben dürfe. Der Polizeischutz selbst diene zusätzlich dem „Schutz unbeteiligter Dritter“.

Bereits seit Jahren liefern sich zwei verfeindete Clans in Montenegro blutige Auseinandersetzungen. Laut Bericht der „Welt“ liegt der Grund hierfür im Diebstahl mehrerer hundert Kilogramm Kokain. 

2 Comments

2 Comments

  1. Avatar

    Heimatvertriebener

    15. Februar 2020 at 21:53

    Komisch, dass bei so vielen Einschüssen keiner tödlich war. Ich vermute Absicht. Man kann sich ja auch was für später aufheben.
    Nun stelle man sich trotzdem vor, seine kriminellen „Mitbewerber“ nutzen die Chance, überrumpeln und töten einige Polizisten, bevor sie an den Verbrecher Hand anlegen.
    Welches statement wird dann von der Regierung zu hören sein? Ich vermute, man gibt der AfD die Schuld, wegen deren angeblich verbreitetem Hass. Was denn sonst?
    Ist eigentlich niemand auf die Idee gekommen, mal in seiner schönen Heimat nachzufragen, warum kein europäischer Haftbefehl ausgestellt wurde. Vitamin B soll ja bekamnntlich sehr nützlich sein.

  2. Avatar

    Reiner07

    17. Februar 2020 at 12:28

    „Es ist wie ist!“ Ja ein besonders gutes Beispiel von fraglicher Politik, die vor lauter Inkompetenz und Dummschwätz nichts mehr zusammen bekommt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt