Politik

Gespräche in Moskau: Putin empfängt Sebastian Kurz

Bildquelle: Wikipedia; By Gregor Tatschl from Österreich (Wladimir Putin und Heinz Fischer (_IMG8166)) [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Russlands Präsident Wladimir Putin empfängt heute Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) im Kreml. In den Gesprächen werden die zwischenstaatlichen Beziehungen, das Verhältnis zwischen EU und Russland, die Ukraine und Syrien behandelt werden.

Für Sebastian Kurz ist die Moskau‐Reise der erste Besuch in seiner Funktion als Bundeskanzler außerhalb der EU. Sie soll auch der Vorbereitung des österreichischen EU‐Ratsvorsitzes ab Juli dienen.

Spannungen abbauen

Ein wichtiges Ziel dieses Besuchs sei der Abbau von Spannungen. Geplant sei die Erörterung des aktuellen Zustands und der Perspektiven der weiteren Entwicklung der bilateralen Beziehungen, berichtet der Kurier über die Ankündigung zur Moskau‐Reise. Das Hauptaugenmerk liege auf Fragen über Handel und Energie sowie auf kulturellem und humanitärem Gebiet.

Russischer Wahlkampf

Während Sebastian Kurz’ Moskau‐Besuch steht Wladimir Putin mitten im russischen Wahlkampf. Am 18. März soll die Präsidentschaftswahl stattfinden. Putin ist seit dem Jahr 2000 russischer Präsident. Seine Wiederwahl gilt als sicher.

Kommentar hinzufügen

Hier Klicken, um zu kommentieren

Newsletter

Jetzt in den Newsletter eintragen und wöchentlich die Top-Nachrichten erhalten!
Newsletter

Neues von Anbruch

Jordan Peterson – Gegengift oder Gift?

Der Name Jordan Peterson ist momentan in aller Munde. Doch worum geht es in seinem neuen Buch überhaupt und birgt seine Weltsicht auch Problematiken?

 

… weiterlesen