Freilich-Studie über die „Grünen“ veröffentlicht!Mehr erfahren 

Die neue Ausgabe des Freilich-Magazins ist erschienen.

Sobotka betont Österreichs Schutzfunktion für Südtirol

Österreich werde auch in Zukunft an der auf dem Pariser Vertrag von 1946 beruhenden Schutzfunktion für Südtirol festhalten. Dies betont ÖVP-Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka heute bei seinem Treffen mit dem Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher im Parlament in Wien.

< 1 Minuten Lesezeit
<p>By Michael Kranewitter (Own work) [<a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/at/deed.en">CC BY-SA 3.0 at</a>], <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AWolfgang_Sobotka_23-05-2013_01.JPG">via Wikimedia Commons</a></p>

By Michael Kranewitter (Own work) [CC BY-SA 3.0 at], via Wikimedia Commons

Sobotka erinnerte dabei an den diesbezüglichen Konsens unter allen Parteien im Nationalrat, heißt es in einer Presseaussendung der Parlamentsdirektion. Der Nationalratspräsident habe überdies die Bedeutung des Autonomiestatuts unterstrichen und Südtirol als internationales Vorzeigemodell einer gelungenen und gelebten Autonomieregelung gewürdigt.

Kompatscher bei Kurz

Auch Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) betont nach seinem Treffen mit dem Südtiroler Landeshauptmann Kompatscher seine Unterstützung für die Autonomiepolitik Südtirols. Österreich werde seine Schutzfunktion ernst nehmen und die Autonomieentwicklung weiter aufmerksam im Blick behalten, erklärt Kurz.

 

Cover der Freilich-Ausgabe #10
Freilich Nr. 11 "Schlecht gerüstet" erschienen!
Der Soldat allein ist längst kein freier Mann mehr. Und um den Zustand der heimischen Armeen steht es schlecht. Dabei drohen uns immer mehr Gefahren. Wie die Zukunft des Krieges aussieht und ob wir dafür gerüstet sind, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe des FREILICH Magazins.
Jetzt abonnieren