Gesellschaft

Diesel‐Brüder errichten Riesenrutsche in Grazer Schloßberg

Bildquelle: Pixabay

Aus 60 Metern Höhe soll man künftig durch den Grazer Schloßberg‐Stollen rutschen können. Die Fertigstellung der 76 Meter langen Riesenrutsche ist bereits für den Spätsommer diesen Jahres geplant. Sie wird als „größte Indoorrutsche der Welt” angepriesen.

Die Brüder Ernst, Wolfgang und Andreas Diesel werden die „längste Trockenrutsche unter Tage” errichten und betreiben.

Ein spektakulärer Plan

Knapp unter dem Einstieg des Schloßberg‐Lifts soll ein Zugang in den Berg führen. An dieser Stelle werde man in eine Nirosta‐Röhre mit einem Durchmesser von ungefähr 80 Zentimetern steigen – und losrutschen. „Wir erledigen jetzt die notwendigen Behördenwege, wenn alles glatt geht, sind wir startbereit. Die Vorbereitungen laufen schon.” , verkündet Stefan Riedler von der Diesel Gmbh laut eines Berichts von Mein Bezirk.

Die Diesel‐Brüder haben bereits einiges an Erfahrung: Neben mehreren Kinos betreiben die Unternehmer auch Golf‐ und Minigolfanlagen sowie eine Sommerrodelbahn in Thailand.

Kommentar hinzufügen

Hier Klicken, um zu kommentieren

Newsletter

Jetzt in den Newsletter eintragen und wöchentlich die Top-Nachrichten erhalten!
Newsletter

Neues von Anbruch

Jordan Peterson – Gegengift oder Gift?

Der Name Jordan Peterson ist momentan in aller Munde. Doch worum geht es in seinem neuen Buch überhaupt und birgt seine Weltsicht auch Problematiken?

 

… weiterlesen