Freilich-Studie über die „Grünen“ veröffentlicht!Mehr erfahren 

Die neue Ausgabe des Freilich-Magazins ist erschienen.

Sexuelle Belästigung in Brüssel

Frauen sollen sich mit neuer App wehren

Sexuelle Belästigung auf Brüssels Straßen möchte eine belgische Politikerin nun mit einer Smartphone-App bekämpfen. „Touche pas à ma pote“ („Fass meine Freundin nicht an“) heißt die neue Anwendung, die man seit letzter Woche herunterladen kann. 

2 Minuten Lesezeit
<p>Bildquelle: Pixabay</p>

Bildquelle: Pixabay

Mit der App können Frauen anonym per Knopfdruck Vorfälle melden. Andere registrierte Nutzer, die sich in der Nähe aufhalten, können dann helfen, beispielsweise als Zeugen. Sie werden in der App als „Straßenengel“ bezeichnet. 

Hände weg!

Die Brüsseler Politikerin Bianca Debaets präsentierte vorige Woche Belgiens erste App zur Bekämpfung von Belästigung im öffentlichen Raum. Laut eines Berichts der Brussels Times habe die Polizei auch Zugriff auf Daten, die über die App verbreitet werden. So können Polizisten beispielsweise ihre Streifengänge anpassen. Vorbild für die Anwendung ist eine ähnliche App aus Frankreich namens „Hands Away“. Diese ist bereits seit Oktober 2016 auf dem Markt.

Zu viele Frauen verschweigen die Angriffe

Eine aktuelle Studie der Universität Gent zeigt, dass 86% der Frauen mindestens einmal Opfer sexueller Belästigung geworden sind. Im Bericht der Brussels Times heißt es weiter, dass 34% von ihnen heute immer noch belästigt werden, während 22% die schlimmsten Angriffe verschweigen. Nur 3,6% sollen so weit gehen, Beschwerde einzureichen, erklärte Debaets während der Präsentation des Projekts am Institut des Hautes Etudes des Communication Sociale (IHECS) in Brüssel.

Cover der Freilich-Ausgabe #10
Freilich Nr. 11 "Schlecht gerüstet" erschienen!
Der Soldat allein ist längst kein freier Mann mehr. Und um den Zustand der heimischen Armeen steht es schlecht. Dabei drohen uns immer mehr Gefahren. Wie die Zukunft des Krieges aussieht und ob wir dafür gerüstet sind, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe des FREILICH Magazins.
Jetzt abonnieren