Welt

Kataloniens Ex‐Präsident Puigdemont in Deutschland verhaftet

By Convergència Democràtica de Catalunya (Puigdemont acompanyat de càrrecs electes de CiU) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Der katalanische Ex‐Präsident Carles Puigdemont wurde am Sonntag bei der Einreise nach Deutschland verhaftet. Gegen den 55‐Jährigen liegt seit Freitag ein europäischer Haftbefehl vor.

Wie Puigdemonts Anwalt, Jaume Alonso‐Cuevillas, am Sonntag auf Twitter mitteilte, wurde der katalanische Ex‐Präsident bei der Einreise aus Dänemark in Deutschland festgenommen. Er befand sich gerade auf dem Weg nach Belgien, wo er seit seiner Amtsenthebung durch die spanischen Behörden im Exil lebt.

Eine Entscheidung darüber, ob die deutschen Behörden Puigdemont an Spanien ausliefern werden, soll laut Medienberichten erst am Montag erfolgen.

Neuer Haftbefehl erlassen

Der Verhaftung vorangegangen war, dass der Oberste Gerichtshof Spaniens am Freitag ein Strafverfahren gegen Puigdement und weitere katalanische Regionalpolitiker eröffnet und neue Haftbefehle erlassen hatte. Die spanischen Behörden werfen Puigdemont wegen seines Einsatzes für die Unabhängigkeit Kataloniens „Rebellion” und „Aufwiegelung” vor. Ihm drohen bis zu 30 Jahre Haft.

1 Kommentar

Hier Klicken, um zu kommentieren

  • Schon erstaunlich, wen man an den Grenzen aufgreifen kann, wenn man nur will. Oder haben die Dänen das Problem etwa weitergeschoben und den deutschen Behörden einen Tipp gegeben? Im Land des unbegrenzten Asyls kommt es auf einen mehr oder weniger ohnehin nicht mehr an.

Newsletter

Jetzt in den Newsletter eintragen und wöchentlich die Top-Nachrichten erhalten!
Newsletter

Neues von Anbruch

Jordan Peterson – Gegengift oder Gift?

Der Name Jordan Peterson ist momentan in aller Munde. Doch worum geht es in seinem neuen Buch überhaupt und birgt seine Weltsicht auch Problematiken?

 

… weiterlesen