Kultur

Patriotisch und globalisierungskritisch: Das Magazin Info‐DIREKT aus Linz

Bild Info-DIREKT-Ausgabe / Die Tagesstimme

Patriotisch, globalisierungskritisch und gegen das „Links‐Rechts‐Denken” – das ist die Ausrichtung des Info‐DIREKT‐Magazins aus Oberösterreich.

Wir setzen unsere Vorstellungsreihe von Zeitschriften aus dem patriotischen Milieu mit dem oberösterreichischen Hochglanzmagazin Info‐DIREKT fort. Sechsmal im Jahr erscheint dieses „Magazin für eine freie Welt” und setzt dabei immer wieder einen neuen inhaltlichen Schwerpunkt.

Info‐DIREKT will laut eigenem Anspruch das „Links‐Rechts‐Denken überwinden und die Gefahren der Globalisierung direkt ansprechen”. Neben aktuellen politischen Hintergrundanalysen finden sich in der Zeitschrift auch immer historische und kulturelle Themen. Inhaltlich deckt Info‐DIREKT dabei weite Teile des patriotischen Milieus ab.

Verteidiger Europas”

Die aktuelle Printausgabe widmet sich schwerpunktmäßig dem Kongress „Verteidiger Europas”, der am 3. März 2018 im Wasserschloss Aisterheim (Oberösterreich) über die Bühne ging.

In mehreren Beiträgen geben die Macher des Magazins dem Leser einen Rückblick auf den Kongress. Neben Auszügen aus den Reden des Verlegers Wolfgang Dvorak‐Stocker und der US‐amerikanischen YouTuberin und Bloggerin Brittany Pettibone findet sich in der Ausgabe unter anderem auch ein Interview mit dem Sprecher des patriotischen Vereins „Zukunft Heimat”, Christoph Berndt. Andreas Lichert wiederum geht der Frage nach, ob in Deutschland ein „drittes Lager” wie in Österreich heranwächst. Weiters wird die vom Publizisten Felix Menzel ins Leben gerufene patriotische Denkfabrik für Wirtschaftskultur vorgestellt.

Treffen auf der Halbinsel Krim

Michael Scharfmüller war im April beim 4. Yalta International Economic Forum auf der Halbinsel Krim und berichtet von dieser Veranstaltung. Im Kulturteil widmet sich Jan Ackermeier dem Werk des steirischen Heimatdichters Peter Rosegger. Den Abschluss der Ausgabe bildet Gerald Grosz’ Abrechnung mit Justizminister Moser. In seinem Gastkommentar rechnet der ehemalige BZÖ‐Politiker mit der Anklage gegen die Identitäre Bewegung Österreich ab.

Das Magazin erscheint alle zwei Monate und bietet auf 48 Seiten Reportagen, Interviews und Berichte zu aktuellen Themen. Hier kann man Info‐DIREKT ab 33 Euro im Jahr abonnieren: http://www.info-direkt.eu/abo/

Inhalt der aktuellen Ausgabe:

Wir verteidigen Europa

Das Märchen von den friedlichen Protesten

Mit Samthandschuhen gegen vermummte Antifas? (Interview mit Security‐Chef Franz Schlossthaler)

Die Gegner des Kongresses (Michael Scharfmüller)

Die Mosaik‐Rechte wird zum Kongress

Ein Kongress‐Rückblick in Bildern

Keine Abgrenzerei in Aistersheim (Martin Pfeiffer)

Patriotische Denkfabrik für Wirtschaftskultur

Verlieren wir den Krieg, geht es uns an den Kragen (Wolfgang Dvorak‐Stocker)

Ich habe für sie gekämpft (Brittany Pettibone)

Wächst ein drittes Lager in Deutschland? (Andreas Lichert)

Runter vom Sofa und rein ins Getümmel! (Interview mit Christoph Berndt)

Den Sanktionen zum Trotz (Michael Scharfmüller)

Die Heimat im Herzen tragen (Stephan Protschka)

Eine feste Burg (Heinrich Birnleitner)

Peter Rosegger (Jan Ackermeier)

Felsen, Meer und Linksverkehr (Jan Ackermeier)

Mit dem „Mafiaparagraphen” gegen Meinungsfreiheit (Gerald G. Grosz)


Weitere Zeitschriften:

Vierteljahresschrift für Konsensstörung: Tumult Sommer 2018 erschienen

Schwerpunkt „1968”: 84. Ausgabe der „Sezession” erschienen

Der „Attersee Report” – ein Magazin der freiheitlichen Denkfabrik

Kommentar hinzufügen

Hier Klicken, um zu kommentieren

Newsletter

Jetzt in den Newsletter eintragen und wöchentlich die Top-Nachrichten erhalten!
Newsletter

Neues von Anbruch

Jordan Peterson – Gegengift oder Gift?

Der Name Jordan Peterson ist momentan in aller Munde. Doch worum geht es in seinem neuen Buch überhaupt und birgt seine Weltsicht auch Problematiken?

 

… weiterlesen