Freilich-Studie über die „Grünen“ veröffentlicht!Mehr erfahren 

Die neue Ausgabe des Freilich-Magazins ist erschienen.

Konservativer CDU-Flügel fordert Merkels Ablösung

Eine CDU ohne Merkel. Das möchte die Mitgliederinitiative Werteunion am kommenden CDU-Bundesparteitag erreichen.

2 Minuten Lesezeit
<p>Symbolbild (CDU-Wahlkampf 2017): Sven Mandel via <a href="https://de.wikipedia.org/wiki/Bundestagswahl_2017#/media/File:Angela_Merkel,_Thomas_Strobl_-_2017248174640_2017-09-05_CDU_Wahlkampf_Heidelberg_-_Sven_-_1D_X_MK_II_-_277_-_AK8I4530.jpg">Wikimedia Commons</a> [<a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/">CC BY-SA 4.0</a> / Cropped Die Tagesstimme</p>

Symbolbild (CDU-Wahlkampf 2017): Sven Mandel via Wikimedia Commons [CC BY-SA 4.0 / Cropped Die Tagesstimme

Die aktuell sinkenden Umfragewerte der CDU lassen innerhalb der Union vermehrt Kritik an Parteichefin Angela Merkel laut werden. Nun fordert die konservative CDU/CSU-Vereinigung Werteunion die Ablösung der CDU-Chefin. „Die CDU braucht jetzt eine inhaltliche und personelle Erneuerung“, heißt es in einem am Freitag veröffentlichen Thesenpapier der Werteunion.

CDU ohne Merkel

Am kommenden CDU-Bundesparteitag im Dezember soll daher eine neue Parteispitze gewählt werden. „Zur Vorbereitung auf die nächste Bundestagswahl ist eine geordnete Übergabe des Kanzleramts zu terminieren“, heißt es im Thesenpapier weiter.  Außerdem will die Werteunion, dass ihre Thesen sich im neuen CDU-Grundsatzprogramm wiederfinden.

„Aufnahmefähigkeit Deutschlands ist überschritten“

In der Werteunion haben sich freiheitlich-konservative Mitglieder versammelt, die den aktuellen Kurs der CDU und vor allem Merkels Asylpolitik kritisieren. Das zeigt sich auch in den „Fünf Thesen für ein starkes Deutschland“. Darin heißt es unter anderem:

„Die unkontrollierte Masseneinwanderung gefährdet unsere europäisch-christlich geprägte Gesellschaft und führt zu erheblichen Kosten. Die Aufnahmefähigkeit Deutschlands ist überschritten. Wir fordern eine Begrenzung der Nettozuwanderung auf 0 und eine Assimilation der Bleibeberechtigten.“

Ausreisepflichtige seien „konsequent“ abzuschieben. Im Gegensatz könne eine „entsprechende Zahl von Fachkräften“ sowie ein „Kontingent an Asylwerbern“ einreisen. „Nicht-EU Bürger ohne Einreisedokumente sind an der Grenze abzuweisen.“

Thesenpapier

Die fünf Thesen lauten (hier das gesamte Thesenpapier lesen):

• Leistung belohnen und fördern
• Europa mit Freiraum gestalten
• Einwanderung begrenzen und steuern
• Innere und äußere Sicherheit stärken
• Rentenreform angehen


Weiterlesen:

Umfrage: Fast jeder zweite Deutsche für Rücktritt Merkels

CDU-Politiker: Merkel soll 2020 als Parteichefin abtreten

Britischer Historiker fordert Merkel zum Rücktritt auf

Cover der Freilich-Ausgabe #10
Freilich Nr. 11 "Schlecht gerüstet" erschienen!
Der Soldat allein ist längst kein freier Mann mehr. Und um den Zustand der heimischen Armeen steht es schlecht. Dabei drohen uns immer mehr Gefahren. Wie die Zukunft des Krieges aussieht und ob wir dafür gerüstet sind, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe des FREILICH Magazins.
Jetzt abonnieren