Gesellschaft

Thüringen: Kinos zeigen Dokumentarfilm über Feine Sahne Fischfilet

Bild (Jan "Monchi" Gorchow 2017): Stefan Brending via Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0] (Bild zugeschnitten)

Im Rahmen der Schulkinowoche soll in den Kinos ein Dokumentarfilm über die umstrittene Punkband Feine Sahne Fischfilet gezeigt werden.

Erfurt/Kiel. Von 19. bis 23. November findet in Thüringen und Sachsen‐Anhalt die jährliche Schulkinowoche statt. Dabei soll laut dem Netzwerk Vision Kino „Unterricht im Kino” stattfinden. Das Netzerk ist in Kooperation mit der Deutschen Kindermedienstiftung Goldener Spatz auch für die Filmauswahl verantwortlich. Im heurigen Jahr ist das Thema Heimat Schwerpunkt. Mehrere Kinos werden daher Klassiker, originalsprachige Filme, Dokumentarfilme, Animations‐ und Kurzfilme zeigen.

Schleswig‐Holstein zeigt Feine Sahne Fischfilet‐Doku nicht

Am ersten Tag soll zum Auftakt der Film „Wildes Herz” über die Punkband Feine Sahne Fischfilet gezeigt werden. Der Dokumentarfilm hätte im Rahmen der Schulkinowoche auch in Schleswig‐Holstein gezeigt werden sollen. Laut der Welt sei die Filmvorführung nach einer Drohung aber abgesagt worden. Bereits vor einigen Jahren stufte der Verfassungsschutz des Landes Mecklenburg‐Vorpommern die Band als linksextremistisch ein. Eine Sprecherin sagte der Deutschen Presse‐Agentur, dass der Film aber „auf jeden Fall” gezeigt werde.

Kritik an der Doku kommt auch von der CDU

Die Thüringer CDU kritisierte bereits im Vorfeld die Filmauswahl. So meinte der Generalsekretär der Landespartei, Raymond Walk, dass die teilweise gewaltverherrlichenden und hasserfüllten Texte der Band weiter zur Spaltung der Gesellschaft beitrügen. Nach der Drohung und der Absage der Filmvorführung meinte Karin Prien (CDU), dass es nicht hinnehmbar sei, „dass eine pluralistische Gesellschaft vor extremistischen Drohungen in die Knie geht und sich in ihren Freiheiten beschneiden lässt.”

ZDF wird aufgezeichnetes Konzert der Band ausstrahlen

Erst vor einem Monat untersagte die Stiftung Bauhaus Dessau der umstrittenen Band einen geplanten Auftritt (Die Tagesstimme berichtete). Dieser wurde im Vorfeld vorwiegend von Seiten der CDU und der AfD kritisiert. Die Band konnte letztlich aber in der Alten Brauerei auftreten. Das Konzert, das am 06. November stattfand, wurde aufgezeichnet und wird im Rahmen der Musiksendung „zdf@bauhaus” am 09. Dezember im ZDF ausgestrahlt.

1 Kommentar

Hier Klicken, um zu kommentieren

Newsletter

Jetzt in den Newsletter eintragen und wöchentlich die Top-Nachrichten erhalten!
Newsletter

Neues von Anbruch

Jordan Peterson – Gegengift oder Gift?

Der Name Jordan Peterson ist momentan in aller Munde. Doch worum geht es in seinem neuen Buch überhaupt und birgt seine Weltsicht auch Problematiken?

 

… weiterlesen