Gesellschaft

Bluttat in Steyr: Fahndung nach tatverdächtigem Afghanen läuft

Bild: Steyr / Christoph Waghubinger (Lewenstein) [GFDL oder CC BY-SA 3.0], von Wikimedia Commons (Bild zugeschnitten)

In der oberösterreichischen Stadt Steyr wurde gestern eine 16‐Jährige tot in ihrem Zimmer aufgefunden. Verdächtigt wird ein 17‐jähriger Afghane, nach dem aktuell gefahndet wird.

Steyr. Laut Presseaussendung der Landespolizeidirektion Oberösterreich wurde in Steyr am 9. Dezember 2018 um 23 Uhr eine 16‐Jährige von ihrer Mutter tot im Zimmer, das mit einem Kasten verbarrikadiert war, aufgefunden. Ihr Freund, ein 17‐jähriger afghanischer Staatsbürger, war nicht mehr im Zimmer und das Fenster stand offen. Aufgrund der Spuren verhärtete sich der Verdacht auf Fremdverschulden. Im Rücken des Opfers wurden Messerstiche entdeckt, sagte Staatsanwaltschaftssprecher Andreas Pechatschek. Die Staatsanwaltschaft erließ eine Festnahmeanordnung gegen den 17‐Jährigen wegen Verdacht des Mordes.

Fahndungsbilder veröffentlicht

Die Polizei veröffentlichte nun auch Fahndungsbilder des bisher in einer Asylunterkunft untergebrachten verdächtigen Asylwerbers Saber A. Das Mädchen und er waren im August 2017 zusammengekommen, hatten sich im Oktober 2017 zwischenzeitlich wieder getrennt aber zuletzt wieder Zeit miteinander verbracht. Der Tatverdächtige dürfte untergetaucht sein, weshalb die Polizei dringend um Weitergabe von Lichtbild und Fahndungsaufruf ersucht.

Die Polizei sucht diesen Verdächtigen. © Bild: LPD OÖ

Saber A. ist 174 cm groß und schlank, hat schwarze Haare und braune Augen. Er hat Hautmale auf der linken Wange, am rechten Hals und an der Oberlippe rechts.

Motiv unklar

Es wurde bereits eine Obduktion angeordnet, deren Ergebnisse Pechatschek am Dienstag erwartet. Das Motiv war zunächst noch völlig unklar. Ebenso war vorerst nicht bekannt, welchen Aufenthaltsstatus der Verdächtige hat.

Die Polizei bittet um Hinweise an das LKA OÖ 059133/40 3333 oder jede Polizeidienststelle.

2 Kommentare

Hier Klicken, um zu kommentieren

Newsletter

Jetzt in den Newsletter eintragen und wöchentlich die Top-Nachrichten erhalten!
Newsletter

Neues von Anbruch

Europa, mehr als ein Traum des Architekten? // Bild: Thomas Cole, Der Traum eines Architekten, 1840.

Herausforderung Europa: Zwischen Vision und Realität

Europa‐Enthusiasten sollten sich beruhigen, es ist kein unabwendbares Schicksal, meint Richard Meissner. In seinem neuen Beitrag zeigt er die Problematiken bei der Suche nach Europa auf. Eine europäische Identität wird nicht auf dem Silbertablett serviert.

 

… weiterlesen