AfD - unsere Wirtschaft verteidigen
Werbung

„Mit Linken leben“

Martin Lichtmesz spricht bei Grazer Burschenschaft

Am 12. Juni veranstaltet die Grazer akademische Burschenschaft Arminia einen Vortrag mit dem neurechten Autor Martin Lichtmesz.

2 Minuten
<p>Grafik Veranstaltung mit Martin Lichtmesz: ©  Grazer akademische Burschenschaft Arminia / Collage: Die Tagesstimme</p>

Grafik Veranstaltung mit Martin Lichtmesz: © Grazer akademische Burschenschaft Arminia / Collage: Die Tagesstimme

Graz. – Im Oktober 2017 veröffentlichten der neurechte Publizist und Übersetzer Martin Lichtmesz und die Philosophin Caroline Sommerfeld im Verlag Antaios das vielbeachtete Buch „Mit Linken leben“ – „eine Verhaltenslehre für den Alltag mit Linken“.

Mit Linken leben, reden und streiten

Die Grazer akademische Burschenschaft Arminia hat nun Lichtmesz für den 12. Juni 2019 eingeladen, um über dieses Thema zu diskutieren. Auf der Facebook-Seite der Burschenschaft heißt es zur Veranstaltung:

„Ob im Privaten oder Öffentlichen – wir müssen mit ihnen leben und sie mit uns. Ist ein modus vivendi mit dem politischen Gegner möglich, und wenn ja, unter welchen Umständen? Kann es auch produktiven Wettstreit geben oder muss der Gegensatz zwangsläufig im geistigen Bürgerkrieg enden? Martin Lichtmesz zeigt, wie man mit Linken leben, reden und streiten kann.“

Ursprünglich war die Veranstaltung bereits für den 8. Mai geplant gewesen, musste laut Angaben der Arminia aber wegen einer Terminkollision verschoben werden.

Vortrag „Mit Linken leben!“

Datum: Mittwoch, 12. Juni 2019

Uhrzeit: 19 Uhr

Ort: Haus der Grazer akad. B! Arminia; Sparbersbachgasse 51, 8010 Graz

Das Buch „Mit Linken leben“ kostet 18 Euro und kann hier bestellt werden.

Cover der Freilich-Ausgabe #10
FREILICH Nr. 12 erschienen!
Lockdown, politische Radikalisierung und Untergang des Abendlandes: Da kommt ganz schön was zusammen. Doch mit der Gefahr wächst das Rettende auch. Warum widerständiges Dasein so wichtig ist, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des FREILICH Magazins.
Jetzt abonnieren