Abonniere das Freilich Magazin

Folge uns auch auf Telegram, um informiert zu bleiben!  Zum Telegram-Kanal 

Macron wünscht sich Merkel als EU-Chefin

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron würde die deutsche Bundeskanzlerin unterstützen, sollte sie EU-Kommissionspräsidentin werden wollen.

< 1 Minuten
<p>ActuaLitté [<a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0">CC BY-SA 2.0</a>], <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Emmanuel_Macron_and_Angela_Merkel_(Frankfurter_Buchmesse_2017).jpg">via Wikimedia Commons</a> [Bild zugeschnitten]</p>

ActuaLitté [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons [Bild zugeschnitten]

Bisher ist die Nachfolge von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker noch nicht geklärt. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron bringt nun wieder die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ins Spiel.

„Europa braucht Gesichter“

Gegenüber dem Schweizer Sender RTS erklärte Macron, er würde Merkel als neue EU-Kommissionspräsidentin unterstützen, „wenn sie es machen wollte“.

FPÖ - Jetzt Petition unterschreiben!
Werbung

„Europa braucht Gesichter, starke Persönlichkeiten, es braucht Leute, die eine persönliche Glaubwürdigkeit haben und die Kompetenzen, um die Posten auszufüllen“, zitiert die dpa den französischen Präsidenten

Merkel selbst hat einen Wechsel nach Brüssel bereits zuvor ausgeschlossen. Laut eigenen Angaben will sich die Kanzlerin nach ihrer Amtszeit als Bundeskanzlerin aus der Politik zurückziehen.

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Dann unterstützen Sie kritischen Journalismus und helfen Sie uns, weiterzumachen!
Cover der Freilich-Ausgabe #15
Neues Deutschland – Das neue FREILICH Magazin ist da!
Nach einem halben Jahr „Ampel“ ziehen wir Resümee und beleuchten außerdem den Krieg in der Ukraine und die Staatskrise im Libanon. Erfahren Sie in unserer aktuellen Ausgabe, worauf wir uns vorbereiten müssen.
Jetzt abonnieren