Folge uns auch auf Telegram!Zum Telegram-Kanal 

Kaufe im Freilich-Buchladen

Steiermark

Identitären-Zentrum mit Parole beschmiert

Nur wenige Tage nach der Eröffnung des neuen Identitären-Zentrums kam es bereits zu einem Schmierangriff.

< 1 Minuten Lesezeit
<p>Bild: Die beschmierte Fassade des Identitären-Zentrums / Bild: privat (Bild zugeschnitten)</p>

Bild: Die beschmierte Fassade des Identitären-Zentrums / Bild: privat (Bild zugeschnitten)

Eichkögl. Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass die Identitäre Bewegung (IB) ein neues Zentrum in der Steiermark bekommen würde (Die Tagesstimme berichtete). Das Interesse hielt sich zunächst scheinbar in Grenzen. Unlängst veröffentlichte der ORF jedoch einen Beitrag über das neue patriotische Zentrum, das sich in der Südoststeiermark befindet.

Fassade beschmiert

Wie die Tagesstimme heute aus Identitären-Kreisen erfuhr, kam es – vermutlich vergangene Nacht – zu einem Schmierangriff auf das Zentrum. Wie die Bilder zeigen, haben Unbekannte ein durchgestrichenes Hakenkreuz und die Parole „You’re not welcome!“ auf die Fassade des Hauses gesprüht. Weitere Beschädigungen gab es nicht. Es wurde bereits Anzeige bei der Polizei erstattet.

Cover der Freilich-Ausgabe #10
Freilich Nr. 11 "Schlecht gerüstet" erschienen!
Der Soldat allein ist längst kein freier Mann mehr. Und um den Zustand der heimischen Armeen steht es schlecht. Dabei drohen uns immer mehr Gefahren. Wie die Zukunft des Krieges aussieht und ob wir dafür gerüstet sind, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe des FREILICH Magazins.
Jetzt abonnieren