Aktuelle Umfrage

AfD ist stärkste Kraft im Osten

Nur wenige Wochen vor den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg liegt die AfD laut Umfrage auf Platz eins im Osten.

< 1 Minuten
<p>Bild &#8222;Wahlkampfauftakt der Alternative für Deutschland in Charlottenburg Wilmersdorf&#8220;: Nicolaus Fest via <a href="https://www.flickr.com/photos/151111144@N06/35230334774/">Flickr</a> [<a href="https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/">CC BY-ND 2.0</a>] (Bild zugeschnitten)</p>

Bild „Wahlkampfauftakt der Alternative für Deutschland in Charlottenburg Wilmersdorf“: Nicolaus Fest via Flickr [CC BY-ND 2.0] (Bild zugeschnitten)

Wäre heute Bundestagswahl, würden 23 Prozent der Ostdeutschen die AfD wählen. Das ergab der neueste Sonntagstrend des Meinungsforschungsinstituts Emnid für die Bild am Sonntag. Die AfD verweist damit die CDU knapp auf Platz zwei, die auf 22 Prozent käme.

Linke, Grüne, SPD abgeschlagen

Mit 14 Prozent folgt die Linke erst mit großem Abstand auf Platz drei. 13 Prozent würden sich aktuell für die Grünen, nur elf Prozent für die SPD entscheiden. Die FDP hätte im Osten sieben Prozent.

Enthüllungen über die ÖVP

Auch bundesweit kann sich die AfD in den Umfragen steigern. Rechnet man den Westen der Bundesrepublik mit ein, hält die patriotische Partei nun bei 14 Prozent und liegt damit einen Prozentpunkt vor der SPD.

Cover der Freilich-Ausgabe #10
AfD. Aber normal! - Neue Ausgabe unseres Magazins erschienen!
Die AfD komplettiert die Demokratie als parlamentarische Rechte. Wir erklären, was das freiheitliche Lager in Deutschland ausmacht und sprechen mit Alice Weidel und Tino Chrupalla über ihre Visionen für Deutschland und den Druck des Establishments.
Jetzt abonnieren