AfD - unsere Wirtschaft verteidigen
Werbung

Umfrage

Linke in Thüringen voran – AfD überholt CDU

Die Linke liegt einen Monat vor der Landtagswahl klar voran. Die AfD kann die CDU von Platz zwei verdrängen.

2 Minuten
<p>Symbolbild: dielinke_sachsen [<a href="https://creativecommons.org/licenses/by/2.0">CC BY 2.0</a>], <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bodo_Ramelow,_Kerstin_Kaiser,_Andr%C3%A9_Hahn_und_Lothar_Bisky.jpg">via Wikimedia Commons</a> [Bild zugeschnitten]</p>

Symbolbild: dielinke_sachsen [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons [Bild zugeschnitten]

Am 27. Oktober findet die Landtagswahl in Thüringen statt. Einer aktuellen INSA-Umfrage für die Mediengruppe Thüringen zufolge liegt Die Linke unter Ministerpräsident Bodo Ramelow mit 29 Prozent auf Platz eins. Gegenüber der letzten Umfrage im August legt die Linkspartei damit um drei Prozentpunkte zu.

AfD auf Platz zwei

Dahinter folgt die AfD, die ebenfalls ein Plus von drei Prozent vorweisen kann und mit ihren 24 Prozent die CDU vom zweiten Platz verdrängt. Die Christdemokraten verlieren nämlich einen Prozentpunkt und liegen nun bei 23 Prozent.

Grüne verlieren, FDP aktuell nicht im Landtag

Verluste in der Umfrage gibt es auch für die Grünen, die mit zwei Prozentpunkten weniger bei nur noch neun Prozent liegen. Sie liegen damit gleichauf mit der SPD. Um den Einzug in den Landtag zittern muss weiterhin die FDP – sie hält aktuell bei vier Prozent.

Cover der Freilich-Ausgabe #10
FREILICH Nr. 12 erschienen!
Lockdown, politische Radikalisierung und Untergang des Abendlandes: Da kommt ganz schön was zusammen. Doch mit der Gefahr wächst das Rettende auch. Warum widerständiges Dasein so wichtig ist, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des FREILICH Magazins.
Jetzt abonnieren