Folge uns auch auf Telegram!Zum Telegram-Kanal 

Kaufe im Freilich-Buchladen

Erste Hochrechnung

ÖVP klarer Sieger, FPÖ erleidet Wahldebakel

Die ÖVP siegt mit Rekordvorsprung. SPÖ und FPÖ erleiden große Verluste. Die Grünen schaffen den Wiedereinzug mit einem starken Ergebnis.

< 1 Minuten Lesezeit
<p>Bild (Kurz 2017, noch als Außenminister): Raul Mee (EU2017EE) via <a href="https://www.flickr.com/photos/eu2017ee/36940776781">Flickr</a> [<a href="https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/">CC BY 2.0</a>] (Bild zugeschnitten)</p>

Bild (Kurz 2017, noch als Außenminister): Raul Mee (EU2017EE) via Flickr [CC BY 2.0] (Bild zugeschnitten)

Wien. – Die heutige Nationalratswahl in Österreich brachte einen klaren Wahlsieg der ÖVP, die ersten Hochrechnungen zufolge auf 36,8 Prozent (+5,3) der Stimmen kommt. Auf Platz bleibt die SPÖ, die aber mit 22 Prozent (-4,8) ihr historisch schlechtestes Bundesergebnis verkraften muss. Herbe Verluste gibt es auch für die FPÖ. Die Freiheitlichen verlieren zehn Prozent und stehen nur noch bei 16,1 Prozent. Noch dazu könnte die FPÖ aufgrund der Schwankungsbreite von 1,5 Prozent von den Grünen überholt werden, die mit 14,2 Prozent (+10,4) ihren Wiedereinzug in den Nationalrat feiern dürfen. Die NEOS stehen aktuell bei 7,6 Prozent (+2,4). Nicht mehr im Parlament vertreten sein wird die Liste JETZT, die auf 2,0 Prozent kommt.

Cover der Freilich-Ausgabe #10
Freilich Nr. 11 "Schlecht gerüstet" erschienen!
Der Soldat allein ist längst kein freier Mann mehr. Und um den Zustand der heimischen Armeen steht es schlecht. Dabei drohen uns immer mehr Gefahren. Wie die Zukunft des Krieges aussieht und ob wir dafür gerüstet sind, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe des FREILICH Magazins.
Jetzt abonnieren