„House of Dragons“

HBO plant neue „Game of Thrones“-Serie

Die neue Prequel-Serie „House of Dragons“ wird die Geschichte um das Königshaus Targaryen zeigen.

< 1 Minuten
<p>Symbolbild (CC0)</p>

Symbolbild (CC0)

Los Angeles. – Gute Neuigkeiten für alle „Game of Thrones“-Fans: Der US-Bezahlsender HBO gab vor wenigen Tagen bekannt, eine Vorgeschichte zur erfolgreichen Fantasyserie „Game of Thrones“ (GoT) in zehn Episoden zu verfilmen. Die Prequel-Serie wird den Namen „House of Dragons“ tragen und ebenfalls auf den Büchern von George R. R. Martin basieren. Zeitlich spielt „House of Dragons“ etwa 300 Jahre vor den Ereignissen von „Game of Thrones“ und wird die Geschichte um das Königshaus Targaryen behandeln. Wie am Blog filmstarts.de erklärt wird, könnte es daher „sehr gut sein“, dass „die Eroberung von Westeros mit Beginn der Landung von Aegon I. im Mittelpunkt steht“.

Erscheinungstermin noch unklar

Über die Besetzung und den möglichen Start der Dreharbeiten ist noch nichts bekannt. Fest steht jedoch, dass Miguel Sapochnik Regie führen wird.

Enthüllungen über die ÖVP

Die preisgekrönte „Game of Thrones“-Serie zählt zu den erfolgreichsten Serien weltweit. Laut Angaben von HBO erreichte „GoT“ allein in den USA rund 43 Millionen Zuseher pro Folge.

Cover der Freilich-Ausgabe #10
AfD. Aber normal! - Neue Ausgabe unseres Magazins erschienen!
Die AfD komplettiert die Demokratie als parlamentarische Rechte. Wir erklären, was das freiheitliche Lager in Deutschland ausmacht und sprechen mit Alice Weidel und Tino Chrupalla über ihre Visionen für Deutschland und den Druck des Establishments.
Jetzt abonnieren