Thüringen

FDP-Fraktion stellt Antrag auf Auflösung des Landtags

Der neue Ministerpräsident Kemmerich gibt dem Druck nach. Thüringen stehen damit Neuwahlen bevor.

< 1 Minuten
<p>Bild (Kemmerich, FDP): <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:2019-10-27_Wahlabend_Th%C3%BCringen_by_Sandro_Halank%E2%80%9327.jpg" title="via Wikimedia Commons">Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0</a> [<a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0">CC BY-SA</a>] (Bild zugeschnitten)</p>

Bild (Kemmerich, FDP): Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0 [CC BY-SA] (Bild zugeschnitten)

Erfurt. – In Thüringen will die FDP-Fraktion einen Antrag auf Auflösung des Landtags stellen, um Neuwahlen zu ermöglichen. Das teilte die Fraktion laut dpa-Bericht am Donnerstag mit. Damit wird der neu gewählte Ministerpräsident Thomas Kemmerich (FDP) von seinem Amt zurücktreten.

FDP vs. FDP

Wie die BILD berichtet, war der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner bereits am Morgen nach Erfurt gereist, um Kemmerich zum Rücktritt zu bewegen.

Enthüllungen über die ÖVP

„Thomas L. Kemmerich will damit den Makel der Unterstützung durch die AfD vom Amt des Ministerpräsidenten nehmen“, teilte die Thüringer FDP-Fraktion mit.

Cover der Freilich-Ausgabe #10
AfD. Aber normal! - Neue Ausgabe unseres Magazins erschienen!
Die AfD komplettiert die Demokratie als parlamentarische Rechte. Wir erklären, was das freiheitliche Lager in Deutschland ausmacht und sprechen mit Alice Weidel und Tino Chrupalla über ihre Visionen für Deutschland und den Druck des Establishments.
Jetzt abonnieren