Thüringen

13-Jähriger soll 42-jährige Frau vergewaltigt haben

Im Osten Thüringens gab es am Donnerstagabend einen Großeinsatz der Polizei, nachdem es zu einem Sexualdelikt an einer 42-jährigen Frau gekommen sein soll. Dies teilten die Beamten am Freitag mit.

< 1 Minuten
<p>Bild: Polizei Berlin / von Sebastian Rittau [<a href="http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.en">CC0</a>], <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Polizei_auf_der_Warschauer_Br%C3%BCcke_20140622_3.jpg">von Wikimedia Commons</a> (Bild zugeschnitten)</p>

Bild: Polizei Berlin / von Sebastian Rittau [CC0], von Wikimedia Commons (Bild zugeschnitten)

 Auma. – In der Gemeinde mit rund 3.500 Einwohnern wurde am Donnerstag ein Sexualdelikt angezeigt. Wie unter anderem die „Bild“ berichtet, gab es danach einen Großeinsatz der Polizei, auch ein Hubschrauber war im Einsatz. In diesem Rahmen wurde dann der Hauptverdächtige festgenommen – ein 13-jähriger Junge. Mit dem Verweis auf den Stand der Ermittlungen erklärte ein Sprecher der Polizei, dass man vorerst keine weiteren Angaben zum Verdächtigen sowie dem Verbrechen an sich machen wolle.

Es seien jedoch „umfangreiche Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen“ ergriffen worden, man ermittle wegen einem „Sexualdelikt zum Nachteil einer 42-Jährigen“. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen.

Enthüllungen über die ÖVP
Cover der Freilich-Ausgabe #10
AfD. Aber normal! - Neue Ausgabe unseres Magazins erschienen!
Die AfD komplettiert die Demokratie als parlamentarische Rechte. Wir erklären, was das freiheitliche Lager in Deutschland ausmacht und sprechen mit Alice Weidel und Tino Chrupalla über ihre Visionen für Deutschland und den Druck des Establishments.
Jetzt abonnieren