AfD - unsere Wirtschaft verteidigen
Werbung

„Schluss mit Sobotage“

FPÖ-Maskenaktion im Ibiza-U-Ausschuss

Der Ibiza-U-Ausschuss geht diese Woche weiter und die FPÖ hat sich etwas Besonderes für Wolfgang Sobotka (ÖVP) einfallen lassen.

< 1 Minuten

Wien. – Die FPÖ-Fraktion hat heute im „Ibiza“-U-Ausschuss gegen den Vorsitzenden Wolfgang Sobotka protestiert. Am Dienstag trugen deshalb alle Abgeordneten und Mitarbeiter der FPÖ blaue Masken mit der Aufschrift „Schluss mit Sobotage“. Um den überparteilichen Charakter ihres Anliegens zu betonen, brachten die Freiheitlichen auch den anderen Fraktionen Masken in ihrer Parteifarbe mit.

Alle Bilder © FPÖ

Hafenecker: „Sobotage-Akt durch Sobotka“

Zum Hintergrund der Aktion erklärte FPÖ-Fraktionschef Christian Hafenecker in einem Video, Sobotka habe den Ausschuss mit einer unklaren Maskenregel belegt. Mitarbeiter müssten nun Masken tragen, Abgeordnete hingegen nicht. Es sei ein neuerlicher „Sobotage-Akt“ durch Sobotka, der damit nur die Arbeit der Befragungen störe, so Hafenecker.

Cover der Freilich-Ausgabe #10
FREILICH Nr. 12 erschienen!
Lockdown, politische Radikalisierung und Untergang des Abendlandes: Da kommt ganz schön was zusammen. Doch mit der Gefahr wächst das Rettende auch. Warum widerständiges Dasein so wichtig ist, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des FREILICH Magazins.
Jetzt abonnieren