FPÖ - Unterschreiben gegen Impfzwang
Werbung

Wien

Linksextreme hinterlassen Drohungen bei Burschenschaft

In der Nacht auf Sonntag haben mutmaßliche Linksextremisten die Hausfassade der Wiener akademischen Burschenschaft Albia mit Drohungen beschmiert.

< 1 Minuten
<p>Quelle: linke-gewalt.info</p>

Quelle: linke-gewalt.info

Wien. – Die Täter hinterließen Parolen wie „Nazis jagen“ und „Wir kriegen euch alle“ sowie Anarchiezeichen. Außerdem besprühten sie die Klingel mit Farbe. Die Dokumentationsseite „linke-gewalt.info“ veröffentlichte am Sonntagnachmittag Fotos vom Vorfall.

Werbung
— Linke-Gewalt.info (@Linke_Gewalt) November 29, 2020

Ziele linksextremer Straftaten

In den vergangenen Wochen war es in Österreich zu mehreren Sachbeschädigungen an Burschenschafterhäusern gekommen. In der Nacht auf 10. November traf es etwa die akademische Burschenschaft Brixia in Innsbruck, deren Haus mit Farbbeuteln beworfen wurde. Zwei Tage davor hatten mutmaßliche Linksextremisten das Haus der akademischen Burschenschaft Allemannia in Graz beschmiert. Bereits Anfang November war – ebenfalls in Graz – das Haus der Arminia verunstaltet worden.

Enthüllungen über die ÖVP
Cover der Freilich-Ausgabe #10
AfD. Aber normal! - Neue Ausgabe unseres Magazins erschienen!
Die AfD komplettiert die Demokratie als parlamentarische Rechte. Wir erklären, was das freiheitliche Lager in Deutschland ausmacht und sprechen mit Alice Weidel und Tino Chrupalla über ihre Visionen für Deutschland und den Druck des Establishments.
Jetzt abonnieren