Folge uns auch auf Telegram!Zum Telegram-Kanal 

Kaufe im Freilich-Buchladen

Fotostrecke

Die Corona-Proteste am 6. März

An den Corona-Protesten am 6. März in Wien nahmen bis zu 30.000 Menschen teil. Wir zeigen eine Fotostrecke zu den Demonstrationen:

2 Minuten Lesezeit
<p>Bild: Alois Endl.</p>

Bild: Alois Endl.

Bereits zu Mittag war die Polizei mit einem Großaufgebot vor Ort. Bild: privat.
Die ersten Demonstranten am Weg zum Maria-Theresien-Platz. Bild: privat.
„Kurz wegkickln“: Auch die Bürgergruppe „Die Österreicher“ war mit Transparenten anwesend. Bild: privat.
Die Polizeiführung hatte alles im Blick. Bild: privat.
Protest mit musikalischer Untermalung. Bild: privat.
Die linke Satire-Partei „Die Partei“ war auch vor Ort, demonstrierte aber gegen die Corona-Proteste. Bild: privat.
Den „Mainstream-Medien“ glauben die meisten Demonstranten nicht mehr. Bild: privat.at
Scharfe Kritik an der Regierung. Bild: privat.at
Martin Rutter bei der Polizei. Wegen eines angeblichen Verstoßes gegen die Abstandsregel wurde er von der Polizei stundenlang festgehalten. Bild: Alois Endl.
FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl bei seiner ersten Rede am Samstag. FPÖ-Kundgebung am Heldenplatz. Bild: Alois Endl.

Auch FPÖ-Generalsekretär Michael Schnedlitz sprach bei der FPÖ-Kundgebung am Heldenplatz. Bild: Alois Endl.

Zahlreiche Rot-weiß-rote Fahnen waren zu sehen. Bild: Alois Endl.
Durch das Burgtor… Bild: Alois Endl.
… bis die Polizei absperrt. Bild: Alois Endl.
Die Corona-Demo als Kreuzweg? Bild: Alois Endl.
Begrüßung für die angereisten Teilnehmer aus der Bundesrepublik Deutschland. Bild: privat.
Einer der Demozüge am Weg zur Abschlusskundgebung am Prater. Bild: Alois Endl.
Eine bunte Mischung bei den Protesten. Bild: Alois Endl.
In der Praterallee. Bild: Alois Endl.
Gegen den Lockdown. Bild: Alois Endl.
Die Antifa-Gegendemo versuchte erfolglos, die Corona-Proteste zu blockieren. Bild: privat.
„Extremismus? Nein danke!“ Bild: Alois Endl.
Verkleidete Demonstranten. Bild: privat.
Keine Fans von Sebastian Kurz. Bild: privat.
Die Demoteilnehmer drängen sich zur Abschlusskundgebung im Prater. Bild: Alois Endl.
Bei der Abschlusskundgebung traten nicht nur FPÖ-Politiker auf. Hier: Edith Brötzner von der Initiative „Österreich ist frei“. Bild: Alois Endl.
Einer der Hauptorganisatoren der Proteste, Alexander Ehrlich, bei seiner Rede. Bild: Alois Endl.
FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl bei seiner zweiten Rede am Samstag. Bild: Alois Endl.
Info-DIREKT-Chefredakteur Michael Scharfmüller bei der Arbeit. Bild: Alois Endl.
Als sich der Demozug nach der Abschlusskundgebung weiterbewegt, sperrt die Polizei die Brücken zur Innenstadt. Bild: privat.
Die Polizei kesselt Demonstranten ein. Bild: privat.

Cover der Freilich-Ausgabe #10
Freilich Nr. 11 "Schlecht gerüstet" erschienen!
Der Soldat allein ist längst kein freier Mann mehr. Und um den Zustand der heimischen Armeen steht es schlecht. Dabei drohen uns immer mehr Gefahren. Wie die Zukunft des Krieges aussieht und ob wir dafür gerüstet sind, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe des FREILICH Magazins.
Jetzt abonnieren