AfD - unsere Wirtschaft verteidigen
Werbung

Weinstadt

Heftige Auseinandersetzung in Asylheim

Zwei junge Asylwerber schlugen mit Stöcken aufeinander ein. Weitere Bewohner mischten sich ein und warfen mit Steinen.

< 1 Minuten
<p>Symbolbild: Deutscher Polizeiwagen / Bild: pexels (CC0)</p>

Symbolbild: Deutscher Polizeiwagen / Bild: pexels (CC0)

Weinstadt. – Gleich mit mehreren Streifen musste die Polizei in eine Asylunterkunft in Weinstadt am Ostermontag anrücken. Ein Mitarbeiter des Wachdienstes hatte die Beamten alarmiert, da es zu einer „heftigen Auseinandersetzung“ in der Unterkunft gekommen war, teilte die Polizei mit.

Mit Stöcken und Steinen

Auslöser war der Streit zwischen einem 18-Jährigen und einem 20-Jährigen, die zunächst mit Stöcken aufeinander einschlugen. Im Laufe des Streits schalteten sich weitere Personen ein und warfen Steine auf ihre Kontrahenten. Die Polizisten konnten eine Eskalation der Lage verhindern und beide Lager beruhigen. Die beteiligten Personen zogen sich leichte Verletzungen zu, gegen sie laufen nun auch Ermittlungen der Ordnungshüter.

Cover der Freilich-Ausgabe #10
FREILICH Nr. 12 erschienen!
Lockdown, politische Radikalisierung und Untergang des Abendlandes: Da kommt ganz schön was zusammen. Doch mit der Gefahr wächst das Rettende auch. Warum widerständiges Dasein so wichtig ist, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des FREILICH Magazins.
Jetzt abonnieren