Folge uns auch auf Telegram!Zum Telegram-Kanal 

Kaufe im Freilich-Buchladen

Weinstadt

Heftige Auseinandersetzung in Asylheim

Zwei junge Asylwerber schlugen mit Stöcken aufeinander ein. Weitere Bewohner mischten sich ein und warfen mit Steinen.

< 1 Minuten Lesezeit
<p>Symbolbild: Deutscher Polizeiwagen / Bild: pexels (CC0)</p>

Symbolbild: Deutscher Polizeiwagen / Bild: pexels (CC0)

Weinstadt. – Gleich mit mehreren Streifen musste die Polizei in eine Asylunterkunft in Weinstadt am Ostermontag anrücken. Ein Mitarbeiter des Wachdienstes hatte die Beamten alarmiert, da es zu einer „heftigen Auseinandersetzung“ in der Unterkunft gekommen war, teilte die Polizei mit.

Mit Stöcken und Steinen

Auslöser war der Streit zwischen einem 18-Jährigen und einem 20-Jährigen, die zunächst mit Stöcken aufeinander einschlugen. Im Laufe des Streits schalteten sich weitere Personen ein und warfen Steine auf ihre Kontrahenten. Die Polizisten konnten eine Eskalation der Lage verhindern und beide Lager beruhigen. Die beteiligten Personen zogen sich leichte Verletzungen zu, gegen sie laufen nun auch Ermittlungen der Ordnungshüter.

Cover der Freilich-Ausgabe #10
Freilich Nr. 11 "Schlecht gerüstet" erschienen!
Der Soldat allein ist längst kein freier Mann mehr. Und um den Zustand der heimischen Armeen steht es schlecht. Dabei drohen uns immer mehr Gefahren. Wie die Zukunft des Krieges aussieht und ob wir dafür gerüstet sind, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe des FREILICH Magazins.
Jetzt abonnieren