AfD - unsere Wirtschaft verteidigen
Werbung

„Mutter aller Demos“

Wiener Corona-Proteste gehen weiter

Kritiker der Corona-Politik wollen sich am Samstag im Schweizergarten in Wien versammeln, um gegen den „Lockdown“ zu demonstrieren.

< 1 Minuten
<p>Bild: Alois Endl.</p>

Bild: Alois Endl.

Wien. – Seit mehreren Tagen mobilisieren Kritiker der türkis-grünen Bundesregierung und ihrer Corona-Maßnahmen zu einem Treffen im Schweizerpark beim Wiener Hauptbahnhof. Martin Rutter, einer der Hauptorganisatoren der Corona-Proteste, ruft dabei zum „zivilen Gehorsam“ gegen den „Lockdown“ auf. „Der Park ruft: Keine angemeldete Demo, sondern pure Freiheit“, schreibt Rutter in seinem Telegram-Kanal. Dazu sollen die Teilnehmer ab 13-14 Uhr Getränke, Bluetooth-Boxen für die Musik und Spielzeug für Kinder in den Park mitnehmen. Redner und Bühne werde es diesmal keine geben. „Wir möchten die ‚alte Freiheit‘ anstatt der ’neuen (Diktatur) Normalität'“, betont Rutter.

Mehr zum Thema:

FREILICH Politische Studie hier zum gratis Herunterladen„Kurz muss weg. Corona-Proteste und Antiregierungsdemonstrationen in Österreich“

Cover der Freilich-Ausgabe #10
FREILICH Nr. 12 erschienen!
Lockdown, politische Radikalisierung und Untergang des Abendlandes: Da kommt ganz schön was zusammen. Doch mit der Gefahr wächst das Rettende auch. Warum widerständiges Dasein so wichtig ist, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des FREILICH Magazins.
Jetzt abonnieren