Folge uns auch auf Telegram!Zum Telegram-Kanal 

Kaufe im Freilich-Buchladen

Film

Dekadenz – Jubelnd in den Untergang

Der Film „Dekadenz – Jubelnd in den Untergang“ des libanesisch-deutschen Filmemachers Imad Karim beschreibt den „absurden Zustand“, indem sich Europa und Deutschland aktuell befinden. Es ist ein kurzweiliger Streifzug durch die Zeitgeschichte des Nachkriegsdeutschlands.

< 1 Minuten Lesezeit
<p>Bild: Screenshot &#8222;Dekadenz – Jubelnd in den Untergang- Ein Film von Imad Karim&#8220;</p>

Bild: Screenshot „Dekadenz – Jubelnd in den Untergang- Ein Film von Imad Karim“

Der Film erzählt vom „langen Marsch der Sozialisten durch die Institutionen“ und den Warnungen davor durch den damaligen CSU-Chef Franz Josef Strauß, von der deutschen Einheit, der nach links gerückten Republik und vom schleichenden Verlust der Werte der Aufklärung.

„Ich hatte bereits 2016 mit den Dreharbeiten begonnen und musste diese 2017 aufgrund der intensiven Drehkosten abbrechen. Ende 2020 habe ich beschlossen, mit den Dreharbeiten fortzufahren, nach dem ich den wunderbaren Essay ‚Linker Ideologie-Fun-Park vor der Pleite‘ des österreichischen Autors Werner Reichel gelesen habe“, erzählt Karim. Der TAGESSTIMME– und FREILICH-Autor Werner Reichel stellte den Text unentgeltlich zur Verfügung und so konnte der Film am 25. April 2021 veröffentlicht werden.

Den Text von Werner Reichel gibt es HIER

Hier kann man den ganzen Film ansehen:

Cover der Freilich-Ausgabe #10
Freilich Nr. 11 "Schlecht gerüstet" erschienen!
Der Soldat allein ist längst kein freier Mann mehr. Und um den Zustand der heimischen Armeen steht es schlecht. Dabei drohen uns immer mehr Gefahren. Wie die Zukunft des Krieges aussieht und ob wir dafür gerüstet sind, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe des FREILICH Magazins.
Jetzt abonnieren