Folge uns auch auf Telegram!Zum Telegram-Kanal 

Kaufe im Freilich-Buchladen

„He/him“, „they/them“

Instagram führt eigenes Feld für Pronomen ein

Die Funktion ist voerst nur in einigen Ländern verfügbar, soll in naher Zukunft aber auch für weitere Regionen freigeschaltet werden.

< 1 Minuten Lesezeit
<p>Symbolbild: Pronomen / Bild: <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gender_recognition_pins_cropped.jpg">AWang (WMF)</a>, <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0">CC BY-SA 4.0</a>, via Wikimedia Commons (Bild zugeschnitten)</p>

Symbolbild: Pronomen / Bild: AWang (WMF), CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons (Bild zugeschnitten)

Bereits seit Längerem stolpert man in Sozialen Medien wie Twitter und Instagram über Profilbeschreibungen, in denen „she/her“, „he/him“ oder „they/them“ zu lesen ist. Damit machen Nutzer deutlich, mit welchem Pronomen sie angesprochen werden möchten. Instagram hat nun darauf reagiert und ein eigenes Textfeld für diese Pronomen präsentiert. Die beliebte Foto-App machte das neue Feature auf Twitter bekannt.

Bis zu vier Pronomen auswählbar

Die ausgewählten Pronomen werden direkt neben dem Namen angeführt und leicht transparent dargestellt. Bis zu vier Pronomen können ausgewählt werden. Nutzer können in den Einstellungen zudem entscheiden, ob sie die Pronomen nur ihren Followern zeigen möchten. Das neue Feature wird vorerst nur für eine Auswahl an Ländern verfügbar sein, es soll jedoch in naher Zukunft für weitere Regionen freigeschaltet werden.

In Österreich scheint die zusätzliche Beschreibung noch nicht angekommen zu sein. Sobald es veröffentlicht wurde, können Nutzer das Feld „Profil bearbeiten“ öffnen, um die bevorzugten Pronomen zu ergänzen.

Cover der Freilich-Ausgabe #10
Freilich Nr. 11 "Schlecht gerüstet" erschienen!
Der Soldat allein ist längst kein freier Mann mehr. Und um den Zustand der heimischen Armeen steht es schlecht. Dabei drohen uns immer mehr Gefahren. Wie die Zukunft des Krieges aussieht und ob wir dafür gerüstet sind, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe des FREILICH Magazins.
Jetzt abonnieren