Folge uns auch auf Telegram!Zum Telegram-Kanal 

Kaufe im Freilich-Buchladen

Video

Pfiffe und Buh-Rufe bei Kurz-Besuch im Schweizerhaus

Bundeskanzler Sebastian Kurz kam heute ins Wiener Schweizerhaus. Dort wurde er von Kritikern lautstark empfangen.

< 1 Minuten Lesezeit
<p>Bild: flickr;<br />
EU2017EE Estonian Presidency- <a href="https://www.flickr.com/photos/eu2017ee/37082293705">Sebastian Kurz</a> <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/">[CC BY 2.0]</a></p>

Bild: flickr;
EU2017EE Estonian Presidency- Sebastian Kurz [CC BY 2.0]

Wien. – Zum ersten Tag der Gastro-Wiedereröffnung fanden sich am heutigen Mittwoch Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), Vizekanzler Werner Kogler (Grüne), Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) und Kultur-Staatssekretärin Andrea Mayer (Grüne) gemeinsam im Wiener Schweizerhaus ein. Am Weg zu ihrem Tisch im Gastgarten gab es jedoch Pfiffe und Buh-Rufe für die Regierungsmitglieder. Laut Medienberichten waren auch Regierungskritiker, darunter die Corona-Demo-Organisatorin  Jenny Klauninger, anwesend und skandierten lautstark „Kurz muss weg“. In den sozialen Medien sind mehrere Videos von dem Vorfall zu sehen:

Cover der Freilich-Ausgabe #10
Freilich Nr. 11 "Schlecht gerüstet" erschienen!
Der Soldat allein ist längst kein freier Mann mehr. Und um den Zustand der heimischen Armeen steht es schlecht. Dabei drohen uns immer mehr Gefahren. Wie die Zukunft des Krieges aussieht und ob wir dafür gerüstet sind, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe des FREILICH Magazins.
Jetzt abonnieren
Schlagwörter