Folge uns auch auf Telegram!Zum Telegram-Kanal 

Kaufe im Freilich-Buchladen

Video

Viele Legenden um Franco A.

Der Ex-Bundeswehrsoldat Franco A. steht seit 20. Mai wegen Terrorverdacht vor Gericht. Im Interview mit RT DE spricht er über die Vorwürfe gegen ihn.

< 1 Minuten Lesezeit
<p>Franco A. im RT-Interview. Bild: Screenshot YouTube / RT DE.</p>

Franco A. im RT-Interview. Bild: Screenshot YouTube / RT DE.

Der Fall Franco A. ist bizarr. Viele Legenden ranken sich um den Ex-Bundeswehrsoldaten, der sich 2015 als syrischer Flüchtling ausgab und damit sogar durchkam. Mittlerweile steht er wegen Terrorverdachts vor Gericht. Die Anklage lautet „Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat“. Franco A. soll laut Staatsanwaltschaft Attentate auf Politiker vorbereitet haben, um es dann als „False flag“-Aktion einem Flüchtling – seiner syrischen Zweitidentität – in die Schuhe zu schieben.

Der Ex-Bundeswehrsoldat weist die Vorwürfe zurück. Im Interview mit RT DE spricht er über die Vorwürfe und seinen Prozess.

Cover der Freilich-Ausgabe #10
Freilich Nr. 11 "Schlecht gerüstet" erschienen!
Der Soldat allein ist längst kein freier Mann mehr. Und um den Zustand der heimischen Armeen steht es schlecht. Dabei drohen uns immer mehr Gefahren. Wie die Zukunft des Krieges aussieht und ob wir dafür gerüstet sind, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe des FREILICH Magazins.
Jetzt abonnieren