AfD - unsere Wirtschaft verteidigen
Werbung

DOKUMENTIERT

Die Berichte von FPÖ und SPÖ zum Ibiza-U-Ausschuss

Vergangene Woche präsentierten die FPÖ und SPÖ ihre Berichte zum Ibiza-U-Ausschuss. Die TAGESSTIMME dokumentiert:

< 1 Minuten
<p>Bundeskanzler Sebastian Kurz auf der Regierungsbank. © Jakob Glaser</p>

Bundeskanzler Sebastian Kurz auf der Regierungsbank. © Jakob Glaser

FPÖ-Bericht

Die FPÖ machte den Anfang und veröffentlichte bereits am Dienstag ihren Bericht: Fraktionsführer Christian Hafenecker ortet einen „tiefen Staat“ der ÖVP, der auf einem Netzwerk aus Innen-, Justiz- und Finanzministerium beruht.

SPÖ-Bericht

Die SPÖ veröffentlichte ihren Bericht am Freitag. Fraktionsführer Jan Krainer ist sich sicher: „Ja, die türkis-blaue Bundesregierung war käuflich.“ Die Hauptverantwortung sieht der Sozialdemokrat bei der ÖVP. Lag der Fokus zu Beginn des U-Ausschusses noch auf der FPÖ, änderte sich das bald in Richtung Volkspartei. Besonders die Aktenlieferungen an den U-Ausschuss hätten schnell ein „vollkommen anderes Bild“ ergeben, erklärte Krainer bei der Präsentation des Fraktionsberichts.

Cover der Freilich-Ausgabe #10
FREILICH Nr. 12 erschienen!
Lockdown, politische Radikalisierung und Untergang des Abendlandes: Da kommt ganz schön was zusammen. Doch mit der Gefahr wächst das Rettende auch. Warum widerständiges Dasein so wichtig ist, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des FREILICH Magazins.
Jetzt abonnieren