Verbrecherparadies

Organisierte Kriminalität in Deutschland nimmt zu

Die Bandenkriminalität in Deutschland nimmt mehr zu, die Täter der Organisierten Kriminalität richten zudem immer größeren Schaden an und wenden häufiger Gewalt an. Das Bundeslagebild Organisierte Kriminalität 2020 zeigt eine beunruhigende Entwicklung.

< 1 Minuten
<p>Symbolbild Polizeieinsatz: flickr; SEK-Einsatz-Spezialeinsatzkräfte-Siegen (12) &#8211; <a href="https://www.flickr.com/photos/andreastrojak/20529550269">Andreas Trojak</a> <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/">[CC BY 2.0]</a> [Bild zugeschnitten]</p>

Symbolbild Polizeieinsatz: flickr; SEK-Einsatz-Spezialeinsatzkräfte-Siegen (12) – Andreas Trojak [CC BY 2.0] [Bild zugeschnitten]

Wiesbaden. – Am vergangenen Montag hat das Bundeskriminalamt sein Bundeslagebild Organisierte Kriminalität 2020 veröffentlicht. Die Inhalte sind durchaus beunruhigend, denn nach den Einschätzungen des Amtes wächst die Bandenkriminalität in Deutschland immer weiter. Allein für das vergangene Jahr wird der durch die organsierte Kriminalität verursachte wirtschaftliche Schaden auf mehr als 800 Millionen Euro geschätzt. Rund 600 Ermittlungsverfahren mit rund 6.500 Tatverdächtigen hat die Polizei gegen kriminelle Banden im vergangenen Jahr geführt. Dazu registrierten die Ermittler eine steigende Anzahl von bewaffneten Tatverdächtigen, etwa im organisierten Drogenhandel.

Die Bereitschaft zur Gewaltanwendung steigt auch immer weiter. Das könnte beispielsweise mit den immer größeren Gewinnen der Banden zusammenhängen. Nach Polizeiangaben beläuft sich das von den Tätern erbeutete Vermögen auf mehr als eine Milliarde Euro. „Diese Zahlen zeigen die enormen Gewinnmöglichkeiten und zugleich den wesentlichen Anreiz der OK-Gruppierungen für ihre Taten auf“, teilte das Bundeskriminalamt mit.

Enthüllungen über die ÖVP

Nichtsdestotrotz teilte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) mit, dass „der Druck auf die Organisierte Kriminalität (…) in Deutschland so hoch wie nie“ sei.

Cover der Freilich-Ausgabe #10
AfD. Aber normal! - Neue Ausgabe unseres Magazins erschienen!
Die AfD komplettiert die Demokratie als parlamentarische Rechte. Wir erklären, was das freiheitliche Lager in Deutschland ausmacht und sprechen mit Alice Weidel und Tino Chrupalla über ihre Visionen für Deutschland und den Druck des Establishments.
Jetzt abonnieren