FPÖ - Unterschreiben gegen Impfzwang
Werbung

Drei Fragen an Hans-Jörg Jenewein

„Der türkise Lack ist ab“

Mit „Der Schwarze Faden“ als Enthüllungsbuch liefert TAGESSTIMME-Kommentator Hans-Jörg Jennewein das Standardwerk über die türkisen Seilschaften. Wir wollten von ihm wissen, wie er den Rücktritt von Sebastian Kurz und seinem Team bewertet.

Interviewvon Redaktion
2 Minuten
<p>Hans-Jörg Jenewein war Nationalratsabgeordneter für die FPÖ. © Parlamentsdirektion / Thomas Jantzen</p>

Hans-Jörg Jenewein war Nationalratsabgeordneter für die FPÖ. © Parlamentsdirektion / Thomas Jantzen

TAGESSTIMME: Herr Jenewein, Sie ziehen mit Ihrem Buch am „Schwarzen Faden“: Was hat es mit dem Rücktritt der ÖVP-Riege um Kurz zu tun?

Hans-Jörg Jenewein: Das Buch beschreibt jene halbseidenen Machenschaften der türkisen Partie, die schlussendlich jetzt zum parteiinternen Druck auf Kurzbund Blümel geführt haben – und schließlich zu deren Rücktritt!

Der nächste U-Ausschuss wäre jetzt gekommen, die nächste Tranche an Schmid-Postings. Muss man den Rückzug von Sebastian Kurz nicht als Befreiungsschlag bewerten von jemand, der längst eine „lame duck“ ist?

Der Rücktritt von Kurz war die logische Konsequenz aus den Enthüllungen des letzten U-Ausschusses und er bzw. Blümel wollten offenbar für den nunmehr folgenden ÖVP-Korruptionsausschuss die Energie rausnehmen.

Banner für den Freilich Buchladen
Werbung
Jemand wie Kurz verzichtet auf Politik? Oder ist das ein Terminator-Rücktritt: I’ll be back?

Um es mit Mathias Strolz zu sagen: Es ist vorbei. Ich halte angesichts der Malversationen der vergangenen Jahre ein Comeback nicht nur für unwahrscheinlich, vielmehr denke ich, dass wir Sebastian Kurz erst auf der Anklagebank wiedersehen werden. Der türkise Lack ist ab – jetzt ist alles wieder schwarz eingefärbt. Aber niemand soll naiv sein zu glauben, dass jetzt Anstand in die Ministerien einkehren wird. Die ÖVP macht weiter – nur eben ohne türkise Altlasten …

„Der schwarze Faden“ als Buch behält absolut Gültigkeit. Ich denke, es wird demnächst einen zweiten Band brauchen. Denn wir müssen uns auch die anderen Ministerien der ÖVP ganz genau ansehen. Da liegt noch viel im Dunkeln … 


Lesen Sie das neue Buch von Hans-Jörg Jenewein: „Der Schwarze Faden“ ist eine Entdeckungsreise in den Tiefen Staat der ÖVP und zu den Seilschaften von Sebastian Kurz. HIER mehr Infos und bestellen: https://derschwarzefaden.at/

Enthüllungen über die ÖVP
Cover der Freilich-Ausgabe #15
Links. Rechts. - Neue Ausgabe unseres Magazins erschienen!
Wir klären das Verhältnis zwischen Linken und Rechten, sprechen über kritisches Denken und zeichnen den Stammbaum der Rechten nach. Kulturelle Hegemonie von rechts? War einmal. Jetzt bewirkt gesellschaftlicher Wandel das Aus – oder führt in den Widerstand.
Jetzt abonnieren