FPÖ - Unterschreiben gegen Impfzwang
Werbung

Weihnachtseinkäufe im FREILICH Buchladen

Es ist Zeit die Weihnachtseinkäufe zu besorgen – und das kann man auch im FREILICH Buchladen tun!

2 Minuten

Denn während die heimische Wirtschaft durch den Lockdown beschädigt wird, bietet der FREILICH Buchladen eine patriotische Alternative zu den Konzernriesen Amazon & Co.

Im FREILICH Buchladen finden Sie rund 600.000 lieferbare Titel! Neben Büchern, Kalendern und Hörbüchern bekommen Sie bei uns auch DVDs, Blu-ray-Discs, Musik-CDs, Software und Games. Auch E-Books, E-Book-Reader, Spielekonsolen und Tablets können Sie über den FREILICH Buchladen beziehen. Musikinstrumente und Noten, Spiele und Spielwaren, Kunsthandwerk und Geschenkartikel ergänzen das Sortiment.

Banner für den Freilich Buchladen
Werbung

Natürlich finden Sie im FREILICH Buchladen auch den Verkaufsschlager „Der schwarze Faden“ von Hans-Jörg Jenewein! Erfahren Sie alles über den „Tiefen Staat“ der ÖVP!

DVDs, Musik-CDs, Games und E-Books – alles für alle

In einer vergleichbaren Liefergeschwindigkeit und zum gleichen Buchpreis bietet der FREILICH Buchladen ab sofort alle politischen, historischen und sonstigen Bücher von allen bekannten Verlagen aus einer Hand an. Hier können Sie sich sicher sein: Jeder Cent, den Sie „investieren“, fließt 1:1 wieder zurück in patriotische Strukturen.

Selbstverständlich bietet der FREILICH Buchladen auch die gesamte Palette der wichtigsten Buchverlage wie Antaios, Manuscriptum, Kopp, Ares, Jungeuropa, Karolinger, Frank & Frei und noch vielen mehr.

Nutzen Sie die Zeit, besorgen Sie in Ruhe und von zu Hause aus Ihre Weihnachtseinkäufe beim patriotischen Onlinehandel. Setzen Sie so ein Zeichen und kaufen Sie lokal!

HIER geht es zu Ihrem FREILICH Buchladen: www.freilich-magazin.at/buchladen

Enthüllungen über die ÖVP
Cover der Freilich-Ausgabe #15
Links. Rechts. - Neue Ausgabe unseres Magazins erschienen!
Wir klären das Verhältnis zwischen Linken und Rechten, sprechen über kritisches Denken und zeichnen den Stammbaum der Rechten nach. Kulturelle Hegemonie von rechts? War einmal. Jetzt bewirkt gesellschaftlicher Wandel das Aus – oder führt in den Widerstand.
Jetzt abonnieren