FPÖ - Unterschreiben gegen Impfzwang
Werbung

„Jungeuropa-Bibliothek“ startet mit 38 handverlesenen Büchern

38 Titel anderer Verlage hat der Jungeuropa Verlag für seine „Jungeuropa-Bibliothek“ zusammengestellt.

2 Minuten
<p>(c) Jungeuropa Verlag</p>

(c) Jungeuropa Verlag

Der „Jungeuropa-Verlag“ kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Neben der medialen Aufmerksamkeit rund um die Teilnahme an der Frankfurter Buchmesse konnte der Verlag gleich mehrere weitere Erfolge vorweisen. So benötigten die beiden Bücher „Gegen den Liberalismus“ von Alain de Benoist und „EuropaPowerbrutal“ von John Hoewer innerhalb kürzester Zeit eine zweite Auflage, und mit Michel Onfray konnte man einen französischen Autoren mit internationalem Renommee gewinnen. Dabei ist das Jahr für den Verlag noch nicht einmal zu Ende.

Am 14. Dezember erscheint der neue Roman von Volker Zirke bei „Jungeuropa“ und auch weitere Veröffentlichungen sind angekündigt. Das scheint Verlagsleiter Phillip Stein aber immer noch nicht genug zu sein: Drei Wochen vor Weihnachten geht man mit der „Jungeuropa-Bibliothek“ den nächsten Schritt. 38 Titel kann man nun auch bei dem Verlag in Dresden bestellen, darunter „Klassiker“ wie die Gebrüder Jünger, Ernst von Salomon, Thor v. Waldstein oder Alain de Benoist, aber auch unbekanntere Titel aus dem Bereich Fußball oder Romane aus Russland. Selbsteinschränkungen, Konformität oder Denkverbote sucht man hier wie immer bei „Jungeuropa“ vergebens. Trotz der breiten Facette ist allen Büchern gemein, dass sie handverlesen in die Auswahl der Bibliothek aufgenommen wurden.

Banner für den Freilich Buchladen
Werbung

Hier in der Bibliothek schmökern: https://www.jungeuropa.de/andere-verlage/?p=4

Enthüllungen über die ÖVP
Cover der Freilich-Ausgabe #15
Links. Rechts. - Neue Ausgabe unseres Magazins erschienen!
Wir klären das Verhältnis zwischen Linken und Rechten, sprechen über kritisches Denken und zeichnen den Stammbaum der Rechten nach. Kulturelle Hegemonie von rechts? War einmal. Jetzt bewirkt gesellschaftlicher Wandel das Aus – oder führt in den Widerstand.
Jetzt abonnieren