Schottland: London weiter gegen zweites Unabhängigkeitsvotum

Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon (SNP) will die Schotten im Herbst 2023 ein zweites Mal über die Unabhängigkeit abstimmen lassen. Dazu braucht sie die Zustimmung des gesamtbritischen Westminster-Parlaments, bzw. deren Regierungsmehrheit. Doch in London denkt man weiterhin nicht daran, den nördlichen Landesteil ziehen zu lassen. Nun wird die Sache zum Fall für das dortige Höchstgericht. […]

10.08.2022
3 Minuten
Taiwan-Krise: FDP-Generalsekretär Djir-Sarai spricht sich für Sanktionen aus
09.08.2022
2 Minuten
NEOS-Chefin beschimpft FPÖ und Impfgegner erneut als „Volksverräter“
09.08.2022
< 1 Minute
Risse in der Linkspartei: Gysi lehnt Gendern ab
09.08.2022
2 Minuten
Wir haben eine starke Meinung abseits des Mainstreams
Freilich - Das Magazin für Selbstdenker
Unterstützen Sie patriotischen Journalismus mit einem FREILICH-Jahresabonnement
  • Erscheint zweimonatlich
  • Sonderausgaben inkludiert
  • Über 100 Seiten stark
Jahresabo
ab
49,-
Bild der Woche

Das Rennen um die Hofburg ist eröffnet

Unter dem Motto „Holen wir uns unser Österreich zurück“ ist Walter Rosenkranz am Mittwoch offiziell in den Wahlkampf um das Bundespräsidentenamt gestartet. In Tracht ging es zum Villacher Kirchtag, wo der FPÖ-Kandidat seinen Sympathisanten bereitwillig Autogramme und den Medien Interviews gab.
© Alois Endl

Besser informiert mit unserem wöchentlichen Newsletter

Unkompliziert, kostenlos und jederzeit widerrufbar.

Logo von Tagesstimme.com

Datenschutz ist uns wichtig. Lesen Sie unsere  Datenschutzerklärung.

Unsere Beiträge zur Debattenkultur

Ellen Kositza, Literaturredakteurin der Zeitschrift Sezession, spricht im TAGESSTIMME-Interview über jugendliche Eskapaden, ihre Erfahrungen in der Dark-Wave- und Techno-Szene und warum es heute keine vitalen Subkulturen mehr gibt. TAGESSTIMME: Frau Kositza, wie fanden Sie als junge Frau zur Musik? Ellen Kositza: Ich erinnere mich noch gut an den Sommer, bevor ich dreizehn wurde. Ich spielte […]

07.08.2022
13 Minuten

Polen kürzt die finanziellen Mittel für den Sprachunterricht der deutschen Minderheit. Der AfD-Landtagsabgeordnete Joachim Paul spricht im Interview über die Lage der deutschen Minderheit, das fehlende Interesse der deutschen Politik und mögliche Lösungen. TAGESSTIMME: Sehr geehrter Herr Paul, der muttersprachliche Unterricht der deutschen Minderheit in Polen soll gekürzt werden. Wie stehen Sie zu diesem Schritt? […]

03.08.2022
9 Minuten
Die TAGESSTIMME lesen Sie gratis.
Mit Ihrer Spende unterstützen Sie den kritischen Journalismus.
Bitte helfen Sie uns, weiter zu wachsen!
Logo von Tagesstimme.com