Connect with us

Welt

USA: Kellogg’s verkauft nun LGBTQ-Cornflakes

Stefan Juritz

Published

on

Der US-Konzern Kellogg’s hat sich anlässlich des „Spirit Day“ öffentlichkeitswirksam mit der LGBTQ-Community (LGBTQ steht für „Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender and Queer“, Anm. d. Red.) solidarisiert.

Wie die Junge Freiheit berichtet, trägt eine neue Cornflakes-Packung, die zunächst in den USA erhältlich ist, den Namen „All Together“ – dem Konzern zufolge als „ein Symbol für Akzeptanz, egal wie jemand aussieht, wo man herkommt oder wen man liebt“.

„Mehr Akzeptanz für LGBTQ-Jugendliche“

Weiters gab Kellogg’s bekannt, die „Gay & Lesbian Alliance Against Defamation“ (GLAAD) als neuer Partner bei ihrer Kampagne „gegen Mobbing“ und für „mehr Akzeptanz für LGBTQ-Jugendliche“ zu unterstützen. Außerdem kündigte der Konzern eine Spende von 50.000 Dollar an.

„Wir sind schon lange Verbündete von LGBTQ-Angestellten, ihrer Familien, ihrer Communities und die Firma wird auch weiterhin jeden willkommen heißen“, erklärte die Diversity-Beauftragte Priscilla Koranteng, die zugleich die Wichtigkeit von „Gleichheit und Inklusion“ für das Unternehmen betonte.

2 Comments

2 Comments

  1. Avatar

    Elisabeth

    21. Oktober 2019 at 19:21

    spielt jetzt alles total verrückt ich fasse das alles bald nicht mehr

  2. Avatar

    Zickenschulze

    22. Oktober 2019 at 21:09

    Nun weiß man wovor man einen Bogen zu schlagen hat.

    Wie viele sich dabei dennoch entscheiden zuzugreifen, gibt uns Aufschluss darüber, in welcher Mitwelt wir uns bewegen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt