FPÖ - Unterschreiben gegen Impfzwang
Werbung

An griechischer Grenze

Türkischer Soldat feuert auf Frontex-Polizisten

An der türkisch-griechischen Grenze hat laut einem Bericht des Spiegel ein brisantes Ereignis stattgefunden. Ein türkischer Soldat soll dabei einen Schuss auf deutsche Frontex-Beamte abgegeben haben.

< 1 Minuten
<p>Symbolbild: PH1 Timm Duckworth, US Navy, Wikimedia Commons, CC0.</p>

Symbolbild: PH1 Timm Duckworth, US Navy, Wikimedia Commons, CC0.

Tychero. – An der Grenze in der Nähe des griechischen Flusses Evros ereignete sich der Vorfall offenbar bereits am Dienstagabend. Das deutsche Innenministerium bestätigte die Geschehnisse, verletzt wurde ersten Angaben zufolge niemand.

Türkische Soldaten bedrohten Deutsche und Griechen

Als ein deutscher Frontex-Polizist einen Schuss hörte, sei dieser schnell in Deckung gegangen. Als die Beamten sich anschließend einen Überblick mit ihren Ferngläsern verschafften, zeigte sich ihnen ein bedrohliches Bild: Mehrere türkische Soldaten sollen auf die deutschen und griechischen Grenzschützer gezielt haben. Ein Soldat habe zudem den Mittelfinger gezeigt – danach sei er in seinem Zelt verschwunden.

Banner für den Freilich Buchladen
Werbung

Ein ähnlicher Vorfall soll sich nach kurzer Zeit erneut zugetragen haben. Sechs türkische Soldaten zielten wieder auf die Gegenseite. Derzeit werden die genaueren Umstände des Vorfalls geklärt.

Enthüllungen über die ÖVP
Cover der Freilich-Ausgabe #15
Links. Rechts. - Neue Ausgabe unseres Magazins erschienen!
Wir klären das Verhältnis zwischen Linken und Rechten, sprechen über kritisches Denken und zeichnen den Stammbaum der Rechten nach. Kulturelle Hegemonie von rechts? War einmal. Jetzt bewirkt gesellschaftlicher Wandel das Aus – oder führt in den Widerstand.
Jetzt abonnieren